Unplugged in Felde: Rückblick & Ausblick

Rund 80 junge Erwachsene waren am 21. Oktober dabei, als der erste GJW-Unplugged-Gottesdienst an den Start ging. „Du kannst nicht bleiben, wie du bist“ – so lautete das tiefgründige Thema. Umrahmt von Liedern zum Mitsingen und Mitbeten, angeleitet von der vierköpfigen Band mit Piano, Cello, Cajon und Gesang, ging es in der alten Kapelle lebensnah und nachdenklich zur Sache: In den Veränderungen des Lebens ist Gott vertrauenswürdig. Anschließend gab´s Punsch, Quarkbrötchen und Brezeln bei Kerzenschein und Lagerfeuer. Dieser Abend war der Versuch, Begegnung mit Gott jenseits von bunten Scheinwerfern und satten Bässen zu suchen. Wie geht es weiter? Einen festen Plan gibt es nicht. Aber wir würden gern weiter machen, hin und wieder solche Abende mit Jungen Erwachsenen an besonderen Orten zu erleben. Am besten gründet sich dafür ein Arbeitskreis. Hast Du Ideen oder Lust zum Mitarbeiten? Melde Dich bei uns im GJW-Büro!