Welche Vision treibt eigentlich das GJW Nordwestdeutschland?

Einladung zum Visionstag am 23. November

Welche Vision treibt eigentlich das GJW Nordwestdeutschland?

Welche Vision treibt eigentlich das Gemeindejugendwerk und wer trifft da die Entscheidungen? Der Jugendpastor? Die fleißigen Mitarbeiter für Technik und Orga (MTO)? Oder vielleicht irgendwelche unbekannte Influencer vom „Bund“? Welcher Rolle spielen die Arbeitskreise? Oder macht eh jeder, was er will?

Das GJW NWD gehört den Kindern und Jugendlichen im Nordwesten. Den Fröhlichen und den Traurigen, den Lockeren und den Belasteten, den Frommen und den Distanzierten… Und denen, die sich in unseren Gemeinden für deren Anliegen einsetzen und ihnen christlichen Glauben und echte Werte vermitteln wollen.

Wir als Vorstand des GJW NWD laden hiermit alle Engagierten aus unseren Gemeinden und den GJW-Arbeitskreisen ein. Am 23. November 2019 wollen wir gemeinsam Visionen für die Zukunft entwickeln. Ein externer Coach wird uns helfen, wichtige Anliegen auf den Tisch zu bringen und zu sortieren. Wir verabschieden das zu Ende gehende GJW-Jahr und gestalten das kommende mit neuer Kraft. Die Kinder und Jugendlichen im Nordwesten haben es verdient.

Wir starten am 23. November um 10 Uhr im Gemeindezentrum Remels, Truglandweg 2 und nehmen uns Zeit bis ca. 16 Uhr. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Anmeldungen bitte telefonisch oder per Mail ans GJW-Büro in Oldenburg - nach Möglichkeit bis Ende Oktober.