Bundesratstagung 2020

Zwei Möglichkeiten dabei zu sein!

Jedes Jahr lädt der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden am Himmelfahrtswochenende nach Kassel zur Bundesratstagung ein. Die Bundsratstagung ist dazu da, gemeinsam Beschlüsse für die Arbeit des BEFG zu treffen und Austausch stattfinden zu lassen. Neu in diesem Jahr ist, dass jede Gemeinde ein zusätzliches Mandat für Abgeordnete unter 35 Jahren bekommt. Damit wurde beim letzten Bundesrat einem Antrag des Gemeindejugendwerks stattgegeben. Diese Abgeordneten haben damit die Möglichkeit, Einblicke in den BEFG zu bekommen und ihre Stimme in Entscheidungen abzugeben. Und auch thematisch wird es Interessant für junge Leute, denn mit dem diesjährigen Thema "Was gut ist", wird es auch um die relevanten Themen Klimawandel und Schöpfung gehen. Ein besonderer Programmpunkt wird die Aufführung des Chormusicals "Martin Luther King - Ein Traum verändert die Welt" sein, sowie Vorträge von Dr. Elijah Brown, Generalsekretär der Baptist World Alliance (BWA).

Wenn du als junger Mensch Interesse an einer Teilnahme beim Rat hast, frag in deiner Gemeinde nach, ob du dieses zusätzliche Mandat wahrnehmen kannst.

Alternativ kannst du auch als Konferenzbeobachter dabei sein. Es stehen zehn Plätze für Interessierte ab 18 Jahren zur Verfügung, die an den Konferenveranstaltungen, sowie den Plenarzsitzungen teilnehmen und mit den Vertretern des Präsidiums ins Gespräch kommen können. Die Teilnahme- und Übernachtungskosten werden übernommen. Bei Interesse könnt ihr euch an Simon Werner wenden.

Mehr zum Bundesrat findest du auf der Seite des Bundes unter baptisten.de.