Jungschartage

Nachdem im Frühling schon leider das Pfingstlager ausfallen musste, sind wir nun sehr traurig, euch mitteilen zu müssen, dass auch die Jungschartage nicht stattfinden können. Es ist einfach jammerschade. Wie gern würden wir euch im Herbst sehen, mit euch ein tolles Turnier haben, in der Turnhalle eure Socken riechen und dabei Gottesdienst feiern.

Doch die aktuellen Corona-Bestimmungen lassen das nicht zu. Zwar darf man sich mit bis zu 500 Personen im Freien wieder treffen, alle Teilnehmenden müssten dann aber ständig sitzen. Oder ständig 1,5 Meter Abstand einhalten. Und das wären keine tollen Jungschartage. Natürlich weiß niemand, wie sich bis September alles weiterentwickelt. Aber damit wir alle planen können, haben wir jetzt schon entschieden, dieses Jahr keine großen Jungschartage durchzuführen.

Dennoch hoffen wir, dass ihr in euren Gruppen kleine und große Highlights erlebt und das Leben feiert. Es ist unser Herzensanliegen, dass die Gruppen untereinander vernetzt sind, deshalb: Wie wäre es mit einer Verabredung mit einer anderen Gruppen für eine Tagesaktion? Man kann im kleinen Rahmen auch eine Freizeit mit Übernachtung machen. Das GJW-Büro bietet an, Kontakte zu anderen Gruppen herzustellen, Materialien zu nutzen, Ideen für Spiele und Aktionen zu liefern oder einen Pastor auszuleihen. Wir haben eine Hüpfburg, Crèpesgeräte, Riesen-Lego-Steine und vieles mehr. Ruft einfach an und erzählt uns eure Wünsche.

Wir werden versuchen, euch immer über die aktuellen Bestimmungen auf dem Laufenden zu halten. Ihr könnt euch auch selbst informieren unter https://www.ljr.de/grundlagen/corona/faqs.html.

Jetzt wünschen wir euch einen wundervollen Sommer und grüßen sehr herzlich und laut mit dem Jungschargruß

Fest und treu!

Eure ÜÖs.