Der M-Kurs

Was wirklich nützlich ist

M-Kurs
M-Kurs

Jetzt sollte in jeder Gemeinde im Nordwesten Ausschau nach jungen Leuten ab 16 Jahren gehalten werden, deren Kraft und Initiative geweckt werden will! Denn im Oktober führt das GJW wieder einen Mitarbeiter-Grundkurs („M-Kurs“) durch! Dieser Kurs gibt nicht nur praktisches Grundwissen weiter, sondern hilft, Inspiration, Wachstum und Verantwortungsbewusstsein bei jungen Leuten zu fördern.

Was steckt alles in mir? Wie arbeite ich gut mit anderen im Team zusammen? Wie kann ich mit der Bibel umgehen? Wie begleite ich andere hilfreich auf ihrem Weg? Wie baue ich eine abwechslungsreiche Gruppenstunde? Wie gebe ich Botschaft kreativ weiter? Was macht gute Sprecher aus? Welche Gesetze muss ich als Verantwortlicher beachten?

Solche und viel mehr Fragen werden uns beim M-Kurs beschäftigen. Viele praktische Methoden wollen wir konkret ausprobieren. Jeder kann alle Fragen stellen, die er hat. Außerdem werden herausfordernde und ermutigende Zeiten der Gottesbegegnung angeboten. Gutes Essen und Unterbringung sind inklusive. Wer den M-Kurs und zusätzlich einen Erste-Hilfe-Kurs besucht, kann anschließend die niedersächsische Jugendleitercard (JuLeiCa) beantragen.

Auch in diesem Jahr steht ein fittes und liebevolles Team in den Startlöchern, das beim M-Kurs lehren, ermutigen, zuhören, trösten und herausfordern wird. Das Team besteht aus:

Damaris Wiersbitzki, Studentin Rehabilitationspädagogik + Psychologie

Benjamin Wieske, Student Lehramt

Tabea Balke, Sozial- und Erlebnispädagogin

Jann-Hendrik Weber, Theologe und Pastor

Anmeldungen sind noch möglich! Wir freuen uns auf euch!

Jungschartage

Run-Body-Run-Turnier in Oldenburg

Die JungscharTage 2018 in Oldenburg liegen hinter uns...

Rund 210 Personen haben sich in Oldenburg eingefunden. Gemeinsam haben wir uns mit dem Thema: "Dieser Moment, wenn du für ein Ziel kämpst" beschäftigt.
Generell waren die JungscharTage 2018 ein Misch aus Spiel, Spaß, Essen, Gemeinschaft, Run-Body-Run und Zeit mit Gott.

Die wichtigste Frage zuerst: Wer hat was gewonnen?

Die ersten beiden Plätze des Turniers am Samstag holten sich mit vollem Elan und Motivation die beiden Teams aus Firrel. Platz 3 ging an Westerstede. Die legendäre Rote Laterne hat sich Osnabrück unter den Nagel gerissen.

Es gab zum Abschluss des Turniers eine freudige Aktion... das Spiel ohne Grenzen: hochmotivierte Menschen, die einmal quer über den Platz laufen und den Müll einsammeln.

Wenn du nicht dabei warst,  hier ein paar Momente:

Dieser Moment, wenn du eigentlich richtig knülle bist, dennoch die Lobpreislieder, mit allem was geht, mitkröhlen kannst. #JungschartageInOldenburg

Dieser Moment, wenn in der Nacht auf einmal volle Dröhung Deckenlicht durch die Halle geht... Nur gut, dass es sehr wenige, eher sekundär, durch ihre winzigen Augenlider mitbekommen haben.

Dieser Moment, wenn es Essen gibt, alle auf heißen Kohlen sitzend überlegen, wie viele Gruppen es noch geben könnte, die eher das Essen abstauben könnten.

Dieser Moment, wenn du butterweich auf deiner Isomatte liegst und vor Gemütlichkeit kaum aufwachen kannst ;)
(Bericht von Schmölln, unserem Zweiwochenpraktikanten)




Die nächsten Termine im GJW NWD

06
Okt
06.10. - 12.10.2018 | GJW NWD

M-Kurs

Sandkrug
ab 16 Jahre
03
Nov
03.11. - 03.11.2018 | GJW NWD

Sport im GJW NWD

unterschiedlich in NWD
ab 14 Jahre
30.12. - 02.01.2019 | GJW NWD

Silvesterfreizeit für Teens

Sandkrug
13 - 17 Jahre

Zum Jahresprogramm